Damenbekleidung in Berlin – FINNs in Charlottenburg

Seit 2003: FINNs in Charlottenburg

Schon beim Einkauf neuer Ware sind unsere Kundinnen imaginär dabei. Größe, Wünsche, persönlicher Lebensstil werden intuitiv berücksichtigt. Aber auch Unerwartetes wird es immer wieder geben. Ein Besuch in der Bleibtreustraße 47 ist niemals langweilig.

Das an Quadratmetern kleine Geschäft bietet eine erstaunliche Vielfalt. (Das Geheimnis ist ein relativ großes Lager – mit Farb- und Designvarianten und einer Größenskala von 34 –44.)

Lesen Sie hierzu das Interview mit Anja Essner, Inhaberin von Finns.

Fragen an Anja Essner, Inhaberin von FINNs:

Anja, Sie und Ihre Mitarbeiterin Antje Fiebak-Scholz beraten ihre Kundinnen seit vielen Jahren beim Einkauf ihrer Kleidung. Gibt es die typische FINNs Kundin?

Spontan kann ich nur sagen, sie ist natürlich sehr nett und hat eine gewisse Unabhängigkeit – nicht nur von so genannten Modetrends, sondern auch in ihrem Lebensstil, ihrem Auftreten.

Kleidet sie sich eher klassisch?

Klassisch erinnert so an Blazer und Twinset – was ja schön sein kann – unsere Kundin liebt Funktionalität, ihr Look strahlt eine natürliche Selbstverständlichkeit aus – dabei ist jedes Teil bewusst gewählt.

Spielt das Alter eine Rolle?

Viele meiner „Stammkundinnen“ sind mit mir und mit FINNs älter geworden. Dabei mussten sie ihren Stil nicht ändern. Warum auch?

Selbst wenn die Kleidergröße nicht mehr 38 ist, kann sie unsere Hosen und Röcke tragen – wir gehen zuweilen bis Größe 46. Und das lässt sich mit unserer Linie gut vereinbaren.

Ist der FINNs Frauentyp eher sportlich, lässig?

Möglich, aber mit weiblichem Touch. Wir haben ja ein besonderes Faible für Blusen. In verschiedenen Schnitten, nicht nur die klassische Hemdbluse. Ich trage gern Blusen und freue mich immer, wenn meine Kundinnen diese Vorliebe teilen.

Kann man zu FINNs einfach hinein spazieren – und wieder gehen?

Man kann. Das sind wir in Berlin doch von unseren Touristen gewohnt.

„Ich möchte mich umschauen“ – Willkommen.

Auch gerne zu unseren Modetreffs: Am ersten Adventsamstag oder im Sommer. Wer eine Einladung haben möchte, kann uns eine e-mail schicken.

Das Gespräch mit Anja Essner führte eine langjährige FINNs-Kundin.